Seiten

Freitag, 1. November 2013

Dattelsirup



Der Dattelsirup ist mein neues, liebstes Süßungsmittel, weil es das natürlichste Süßungsmittel überhaupt ist. Nichts wurde raffiniert, die Zuckermoleküle liegen in ihrer gesündesten Form vor und zwar mit Ballaststoffen. Dattelsirup kann in rohen und gebackenen Rezepten als Ersatz für Agavendicksaft, Ahornsirup, Reissirup etc. verwendet werden und spielt demnächst sicherlich eine Hauptrolle hier bei Silkes Süßen und ich kann immer wieder hierher verlinken.


Zutaten:

150 g Datteln
150 g Wasser

Datteln über Nacht in Wasser einweichen und am nächsten Tag alles beides in einem High Speed Blender 1-2 Minuten pürieren. In einen Vorratsbehälter füllen und im Kühlschrank lagern.

100 g haben:

kcal 141
Eiweiß 1,2 g
Kohlenhydrate 37,5 g
Fett 0,2 g = 1,2%

Kommentare:

  1. Das Kochen und Backen macht so viel weniger Spaß, wenn man keinen High Speed Blender hat (auch wenn das Rezept trotzdem funktioniert, ich hab sowas schonmal gemacht :D)...

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch keinen wirklichen High Speed Blender, aber das braucht man fürs Dattelpüree oder vieles anderes gar nicht. Ein "normaler" etwas teurerer (also kein 30-Euro-Plastik-Gerät), damit mein ich ca 90 Euro, mit so 500-600 watt und glasbehälter ist schon völlig ausreichend um Grünzeug richtig fein und smoothie-like zu kriegen und Dattelpüree (sogar mit weniger Wasser) kriegen die locker hin. Der Philips Avance is z.b. super.
    Habe für 20 euro einen Gebrauchten No Name Mixer bei Ebay KLeinanzeigen erstanden, der vll 500 watt und 4 zerkleiner-messer hat. Neu hat der sicher so 60-70 gekostet, aber bei Kleinanzeigen gibts öfter gute Angebote...mixt alles super und auch relativ schnell.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mich da mal umschauen (hab vorhin auch erst mit meiner Mutter diskutiert, die gemeint hat, dass wir so ein mega teures Gerät nicht brauchen, aber dass sowas vielleicht in Frage kommt)... :)

      Löschen
  3. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen
  4. Ist auch mein Lieblingssüßungsmittel, wenn ich mal was brauch :-)

    AntwortenLöschen